Spatenstich für natürliches Stadtleben

Mit einem offiziellen Festakt ist am 22. September 2015 der Spatenstich für die beiden Wohnbauprojekte OLBRICHHAUS und SINGERHAUS gesetzt worden. Die beiden Häuser werden vom traditionsreichen Immobilien-Experten Unterberger Immobilien unter der Devise „Stadtleben natürlich genießen“ im Zentrum von Kufstein realisiert.

 

(Bild oben V.l.n.r.): Mag. Ing. Thomas Bodner, DI Günther Marek (Volksbank Kufstein – Kitzbühel), BM Martin Krumschnabel, Architekt Klaus Adamer (Architekten Adamer Ramsauer), Mag. Josef Feichtner (Unterberger Immobilien), Ing. Florian Huber (Unterberger Immobilien), Mag. Barbara Trapl (Unterberger Immobilien), Mag. Reinhard Waltl (Sparkasse Kufstein) und Prok. Otto Dialer (Sparkasse Kufstein)

 

 

spatenstich-2

(V.l.n.r.): Mag. Ing. Thomas Bodner, Prok. Otto Dialer (Sparkasse Kufstein), Mag. Reinhard Waltl (Sparkasse Kufstein), Mag. Josef Feichtner (Unterberger Immobilien), Architekt Klaus Adamer (Architekten Adamer Ramsauer), BM Martin Krumschnabel, DI Günther Marek (Volksbank Kufstein – Kitzbühel), Mag. Barbara Trapl (Unterberger Immobilien) und Ing. Florian Huber (Unterberger Immobilien)

 

Die Festungsstadt Kufstein versprüht einen ganz besonderen Charme. Mit ca. 20.000 Einwohnern ist Kufstein nicht nur erlebenswert, sondern besonders lebenswert. Direkt im Zentrum errichtet Unterberger Immobilien zwei Wohn- und Geschäftshäuser: Das neue OLBRICHHAUS mit 31 Eigentumswohnungen, einer Geschäftseinheit und drei Büros sowie das neue SINGERHAUS mit 32 Mietwohnungen und einer Geschäftseinheit. Die provisionsfreien Eigentums- und Mietwohnungen umfassen eine Größe von 30 bis 240 m2. Beide Häuser bieten einzigartige Sichtverbindungen zur Festung, zum Franz-Josef-Platz, zum Pendling sowie ins Kaisergebirge. Die Wohnbauprojekte liegen an einer der Hauptadern der Innenstadt, wo die Bewohner zahlreiche Geschäfte, Boutiquen, Läden und Cafés schnell und bequem zu Fuß erreichen können. Kufstein als Lebensmittelpunkt bietet sich auch als perfekter Erholungsort voller Natur, Kunst und Kultur an. „Wir freuen uns sehr, dass solche tollen Projekte in Kufstein realisiert werden. Die dynamische Entwicklung der letzten Jahre macht Kufstein zu einem besonders attraktiven Lebensraum“, freut sich Bürgermeister Martin Krumschnabel beim Spatenstich. Die Verbindung von Arbeiten und Wohnen im Grünen ist im gesamten Konzept spürbar. Die lichtdurchfluteten Niedrigenergie-Wohnungen, die über dezentral kontrollierbare Wohnraumlüftungen verfügen, sind mit modernsten Materialien ausgestattet und stehen in diversen Varianten zur Verfügung. Zusätzlich bieten beide Häuser je eine Tiefgarage, in denen Parkplätze käuflich erworben werden können. Die Projekte werden im Sommer 2017 fertiggestellt.

 
 

 

Text und Fotos: ofp kommunikation und Unterberger Immobilien