Zwei neue Legenden am Walk of Kitz!

Am Donnerstag, den 21. Jänner, wurden gleich zwei bekannte Persönlichkeiten am „Walk of Kitz“ in der KITZ GALLERIA verewigt. Darüber freuen konnten sich das Stimmenwunder Michael Horn und der Erfolgsproduzent Jack White.

Der „Walk of Kitz“ in der KITZ GALLERIA ehrt Persönlichkeiten für ihre Verdienste rund um die Stadt Kitzbühel. Am Donnerstag, den 21. Jänner 2016, wurden dort gleich zwei bekannte Herren symbolisch mit einem Stein verewigt: das Stimmenwunder Michael Horn und der Erfolgsproduzent Jack White.

Stimmenwunder Michael Horn
Michael Horn ist einer der bekanntesten und vielseitigsten Kitzbüheler. Seit 1958 arbeitete er im Pressebüro und wurde dann Pressechef beim Hahnenkamm-Rennen und den Austrian Open Tennis. 1963 wurde er als Platzsprecher entdeckt und stand als „Stimme des Hahnenkamms“ bis 2008 hinter dem Mikrofon. In diesen 45 Jahren sorgte er nicht nur in Kitzbühel sondern auf der ganzen Welt bei Skirennen für aktuelle Informationen und beste Stimmung. In Aspen, Vail und Heavenly Valley (USA) fand er auch bei den Amerikanern große Anerkennung und wurde 2013 in Park City für sein Lebenswerk in die „Hall of Fame“ aufgenommen. Der Kitzbüheler Ski Club und der Tennis Club Kitzbühel machten ihn zum Ehrenmitglied. Noch heute ist Michael Horn beim KSC Vorsitzender des Weisenrates. Der geborene Kitzbüheler hat Volkswirtschaft studiert und sich auch politisch engagiert. Er war 14 Jahre lang Vizebürgermeister, dann Abgeordneter zum Nationalrat und nach seinem Stop in Wien wurde er Obmann des Tourismusverbandes und damit auch Aufsichtsrat der Bergbahn AG Kitzbühel. Er brachte den TVB seiner Heimatgemeinde mit den Nachbarorten Aurach und Reith unter einen Hut. Zahlreiche andere „Taten und Ideen“ könnten noch aufgezählt werden. Das bereits genannte genügt aber reichlich um Michael Horn einen Stein am Walk of Kitz zu verleihen.

Vom Fußballspieler zum Musikproduzenten
Ebenso über einen Stein freuen darf sich der erfolgreiche Musikproduzent Horst Nußbaum alias Jack White. In den 70er und 80er Jahren schrieb er bekannte Songs für zahlreiche internationale Künstler – unter ihnen beispielsweise Tony Marshall (Schöne Maid), Jürgen Marcus (Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben), David Hasselhoff und Ireen Sheer. Rund eine Milliarde Tonträger wurden von Jack Whites Liedern insgesamt weltweit verkauft, mehr als 400 „Gold“- und „Platin“-Schallplatten schmücken seine Büros in Berlin und München. Anfang der achtziger Jahre fasste er auch international Fuß, als er mit Laura Branigan und den Liedern „Gloria“ und „Self Control“ hintereinander zwei Nr. 1 Hits in den USA hatte. Neben der Liebe zur Musik glänzte Jack White auch im sportlichen Bereich. Sein größter Erfolg war der niederländische Vizemeister-Titel im Fußball.

Wer sich auf den Pfad des „Walk of Kitz“ begibt, lernt nicht nur legendäre Sportlegenden und beeindruckende Persönlichkeiten kennen, sondern betritt auch das einzige Kaufhaus der Stadt Kitzbühel: die KITZ GALLERIA. Mit ortstypischen Elementen fügt sich die KITZ GALLERIA gekonnt in das Flair der Gamsstadt ein und ist seit der Eröffnung zur beliebten Einkaufs- und Flaniermeile geworden.

29921

Zwei neue Legenden am Walk of Kitz

Am Donnerstag wurden gleich zwei bekannte Herren symbolisch mit einem Stein am Walk of Kitz verewigt: das Stimmenwunder Michael Horn und der Erfolgsproduzent Jack White.

Bildnachweis: ofp kommunikation (honorarfrei)

29925

Besuch von Rosi

Die Verleihung am Walk of Kitz ließ sich auch die singende Wirtin Rosi nicht entgehen.

Auf dem Bild v.l.n.r.: KR Fritz Unterberger, Rosi Schipflinger und Erfolgsproduzent Jack White.

Bildnachweis: ofp kommunikation (honorarfrei)

29929

Ein Pfad voller Legenden

Der „Walk of Kitz“ in der KITZ GALLERIA ehrt Persönlichkeiten für ihre Verdienste rund um die Stadt Kitzbühel.

Auf dem Bild v.l.n.r.: KR Fritz Unterberger, Erfolgsproduzent Jack White, Stimmenwunder Michael Horn und Hermann Oberreiter (Investor KITZ GALLERIA)

Bildnachweis: ofp kommunikation (honorarfrei)