Kitzbühel ist reich an sportlichen Legenden. Ein Mann, der in der Liste nicht fehlen darf, ist mit Sicherheit Anderl Molterer. Die Kitzbüheler Skilegende wurde deswegen am Donnerstag, den 22. Jänner 2015 mit einem Stein im „Walk of Kitz“ in der KITZ GALLERIA verewigt.

Neben Franz Beckenbauer und Toni Sailer ist seit heute auch der Name Anderl Molterer am „Walk of Kitz“ in der KITZ GALLERIA zu finden. „Anderl Molterer gehört zu den Großen in der Geschichte des österreichischen Skisports. Für uns liegt es daher auf der Hand, ihn mit der ,Walk of Kitz‘-Gams zu ehren“, so KR Fritz Unterberger bei der Verleihung, bei der nicht nur Anderl Molterer persönlich, sondern auch Michael Horn – die ehemalige Stadionstimme der Streif – anwesend waren. Beim Pressetermin wurde bereits angekündigt, dass auch die anderen Mitglieder des berühmten Ski-Wunderteams noch auf dem „Walk of Kitz“ verewigt werden.

Im Bild oben die Ski-Legende Anderl Molterer

Mit zahlreichen Rennerfolgen im Skizirkus machte sich Anderl Molterer unsterblich. Er bildete damals mit Toni Sailer, Ernst Hinterseer, Hias Leitner, Christian Pravda und Fritz Huber das berühmte Ski-Wunderteam. Mit mehr als 50 Siegen in FIS-Rennen zählt er in den 1950er-Jahren zu den Top Skirennfahrern. Seinen ersten Sieg feierte er 1952 in der Kombination von Zermatt. Diesem Triumph folgten noch viele weitere, auch in seiner Heimat Kitzbühel, wo er in der Abfahrt 1958 sogar einen neuen Streckenrekord aufstellte. Heute lebt Anderl Molterer in Amerika, wo er bereits der Familie Kennedy und George Bush Senior das Skifahren beigebracht hat. „Für mich ist diese Ehrung wirklich etwas Besonderes und ich freue mich außerordentlich darüber, dass ich nun ein Teil des ‚Walk of Kitz’ bin“, so Anderl Molterer beim Presseevent in der KITZ GALLERIA.

Zweites Mitglied des Ski-Wunderteams am „Walk of Kitz“ verewigt

Der „Walk of Kitz“ zieht sich durch die gesamte KITZ GALLERIA – dem Kaufhaus zur Stadt – und ehrt verdiente Persönlichkeiten. Der erste Stein wurde am 11. November 2013 an Franz Beckenbauer verliehen. Bei der offiziellen Eröffnung des ersten Einkaufszentrums der Stadt, am 4. April 2014, wurde der zweite Stein posthum an Toni Sailer verliehen.
Wer sich auf den Pfad des „Walk of Kitz“ begibt, der lernt dabei auch Kitzbühels erstes Shoppingcenter kennen, das auf vier Etagen einen erlesenen Branchen-Mix unter einem Dach vereint. Mit ortstypischen Elementen fügt sich die KITZ GALLERIA gekonnt in das Flair der Gamsstadt ein und ist seit der Eröffnung zur beliebten Einkaufs- und Flaniermeile geworden.

2554925553

Nach Toni Sailer, der die Ehrung posthum erhielt, ist Anderl Molterer nun der zweite des berühmten Ski-Wunderteams, der einen Stein im