Am Mittelgebirgsplateu über dem Inntal, im ruhig gelegenen Innsbrucker Stadtteil Igls, realisieren Unterberger Immobilien und die umfeld Architekten ein Wohnbauprojekt, das sich durch die optimale Lage, ein modernes Wohnsystem und das extravagante Äußere auszeichnet. Jedes erfolgreiche Bauprojekt beginnt mit dem obligatorischen Spatenstich. Zudem fanden sich am Donnerstag, 11. September 2014, die Projektverantwortlichen in Igls zusammen.

Wohnen wird immer individueller. Der Wohnraum passt sich an die Menschen an und nicht die Menschen an den Wohnraum. Beim neuen Bauprojekt Lux Igls von Unterberger Immobilien und den umfeld Architekten wird auf diesen Wohnaspekt eingegangen.
„Der Innsbrucker Stadtteil Igls bietet zentrumsnahes, ruhiges Wohnen im Grünen. In einem gepflegten Wohngebiet mit aufgelockerter Bebauung entstehen hier demnächst drei Baukörper mit ca. 30 offenen, modernen Wohnungen zwischen 36 und 72 m2. Gärten, Terrassen oder Balkone in optimaler Südausrichtung garantieren, zusätzlich zur optimalen Lage, höchste Lebensqualität und herrliche Ausblicke“, umreißt Mag. Josef Feichtner, Geschäftsführer Unterberger Immobilien, das Projekt Lux Igls.
Die beiden Grundstücke, auf denen Lux Igls gebaut wird, umfassen zusammen rund 2.450 m2 und befinden sich in einer hervorragenden Lage. Durch die kompakte Dorfstruktur sind es nur einige Hundert Meter ins Zentrum, gleichzeitig ist man nach nur wenigen Schritten in der Natur. Der Blick reicht vom direkt angrenzenden Patscherkofel zur Serles samt Stubaitaleralpen bis hin zur Nordkette.

Inspiration aus Tradition

Der Projektpartner umfeld ist für extravagante und außergewöhnliche Architektur bekannt und so verwundert es nicht, dass auch Lux Igls zu einer architektonischen Besonderheit wird. „Das Bauvolumen teilt sich auf drei Baukörper auf. Wir erweitern so die Gartenflächen und nutzen die Belichtung mit natürlichem Sonnenlicht optimal aus. Die Wohnräume orientieren sich nach Süden und werden komplett verglast“, beschreibt Architekt Clemens Wainig, GF umfeld architectural environments, das Bauprojekt. Bei der Gestaltung der Fassade ließ man sich von sogenannten Harpfen inspirieren. Diese dienen zum witterungsgeschützten Trocknen von Heu oder Getreide und entstanden über Jahrhunderte aus der Optimierung diverser Trockengerüste. Die Harpfe bildet eine ideale Referenz an die ländliche Umgebung und das einst bäuerlich geprägte Igls. „Mit dieser Gestaltung verleihen wir dem Wohnumfeld eine innovative Hülle. Die Lattung grenzt das Gebäude nach außen hin ab und ermöglicht gleichzeitig die Offenheit und Transparenz eines modernen Lebensraums“, so Clemens Wainig.

Individueller Wohnraum

Bei Lux Igls kommt ein modernes Modulsystem zum Tragen. „Jeder Mensch stellt ganz persönliche Ansprüche an den Wohnraum. Dieser Individualität kommen wir bei Lux Igls mit dem Modulsystem nach. Familien haben andere Platzbedürfnisse als Pärchen oder Singles. Die Lebensformen sind vielfältig und lassen sich nicht in eine fremdbestimmte Form gießen. Durch das Modulsystem wird ein variables Zusammenstellen von Wohnraum möglich. Je nach individuellen Bedürfnissen werden ein, zwei oder drei Module horizontal zu einer Wohneinheit zusammengefügt“, erklärt Architekt Clemens Wainig das moderne und auch barrierefreie Wohnen.
„Innsbruck wird als alpin-urbane Landeshauptstadt in ihrer Entwicklung immer attraktiver und der benötigte Wohnraum steigt kontinuierlich. So hat das Thema ,Wohnen‘ in Innsbruck eine große Bedeutung. Doch heute will man nicht ,nur mehr wohnen‘ – soll sich doch unser Zuhause architektonisch in die Landschaft einfügen, möglichst umweltschonend gebaut, aber auch flexibel bewohnbar sein“, so Innsbrucks Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer beim Spatenstich. Sie gratuliert Unterberger Immobilien und den umfeld Architekten herzlich zu diesem Projekt und wünscht den künftigen BewohnerInnen in dieser auserlesenen Lage herrliche Stunden am Fuße des Patscherkofels mit Ausblick auf die wunderbare Nordkette.

Fact-Box Lux Igls

2 Grundstücke mit einer Gesamtgröße von rund 2.450 m2
Drei Baukörper
Ca. 30 2-Zimmer-Wohnungen zwischen 36 und 72 m2
Zentrumsnah und doch im Grünen
Extravagante Architektur
Modernes Modulsystem
Gärten, Terrassen und Balkone
Offene, moderne Grundrisse
Hochwertige Materialien
Großflächige Verglasungen
Barrierefrei
Tiefgarage

24421

Bei Lux Igls kommt ein modernes Modulsystem zum Tragen und der Individualität jedes Bewohners kann nachgegangen werden.

Visualisierung: Umfeld

spatenstich

In einem gepflegten Wohngebiet mit aufgelockerter Bebauung entstehen drei Baukörper mit ca. 30 offenen, modernen und barrierefreien Wohnungen. Für das Bauprojekt Lux Igls wurde am Donnerstag, den 11.9. zum Spaten gegriffen.

Foto: ofp kommunikation (honorarfrei)

architektonisch

Mit Lux Igls entsteht in der Nähe von Innsbruck ein exklusives und architektonisch einzigartiges Wohnprojekt.

Visualisierung: Umfeld